Seminare

Essen in Senioreneinrichtungen wird heute vor allem als Kostenfaktor betrachtet und dient oft nur der reinen Verpflegung. Was können wir tun, damit sich dies ändert? Wie kommen wir vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor?

Was gibt es Schöneres als zu wissen, dass man gebraucht wird?

Im Alter ist es mehr als nur Wertschätzung, wenn die eigenen Erfahrungen und das Wissen z. B. über alte Kochrezepte und Zubereitungen gefragt sind. In unseren Seminaren und Workshops zeigen wir Ihnen, wie Sie Seniorinnen und Senioren in Ihre Genusskonzepte integrieren und sie dabei auch noch fleißig mithelfen können. Wir präsentieren Ihnen keine vorgefertigten Lösungen, sondern erarbeiten im gemeinsamen Austausch mit Ihnen Ideen, die Sie ganz individuell in Ihrer Senioreneinrichtung umsetzen können. Dabei lassen wir uns von Konzepten inspirieren, die andere Einrichtungen bereits erfolgreich eingeführt haben und ihren Glücksfaktor teilen möchten.

Man muss nicht gleich das gesamte Verpflegungskonzept überdenken – oft reichen schon Kleinigkeiten, die große Wirkung erzeugen.

 

Der Glücksfaktor in Senioreneinrichtungen – weg vom Tageseinerlei

Das erwartet Sie im Seminar:

  • Funktion und Rolle der Sinne beim Essen: Geruchs- und Geschmackssinn? Das ist bei Weitem nicht alles!
  • Aktivierung dieser Sinne: die Bedeutung der Sinne für ältere Menschen, speziell beim Krankheitsbild Demenz
  • Was ist emotionaler Genuss? Verknüpfung von Heimat, Erinnerung und Kommunikation
  • Vorstellung von emotionalen Genusskonzepten: Kennenlernen von erprobten Beispielen aus der Praxis
  • Umsetzung in die Praxis: durch eine gemeinsame Konzepterstellung, die in der Praxis individuell und an die Gegebenheiten angepasst werden kann

Teilnehmerzahl: Mindestens 15, maximal 25
Dauer: 5 Stunden
Ziel des Seminars: Sie sind sich darüber bewusst, was emotionaler Genuss in Senioreneinrichtungen bedeutet, und Sie sind in der Lage, Genusskonzepte in die Praxis umzusetzen

 

 

Glücksfaktor-Workshop – Umsetzung von Genusskonzepten in Senioreneinrichtungen

Das erwartet Sie im Workshop:

  • Die Sinneswahrnehmung – Veränderungen im Alter
  • Herausforderungen in Verbindung mit verschiedenen Krankheitsbildern
  • In der Praxis: Lebensmittelhygiene und Arbeitssicherheit beim Kochen mit Senioren, Interaktion der Abteilungen, mögliche Stolpersteine
  • Tipps und Maßnahmen für die Werbung nach außen

Teilnehmerzahl: Mindestens 15, maximal 25
Dauer: 5 Stunden
Ziel des Seminars: Sie erhalten Hilfestellung bei der Umsetzung eigener Genusskonzepte

 

Wir kommen auch zu Ihnen und führen vor Ort Inhouse-Seminare in Ihrer Einrichtung durch.

Ihre Vorteile:

  • Individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Seminare, die wir mit Ihren Mitarbeitern bei Ihnen vor Ort abhalten – das heißt für Sie
  • Gemeinsam zum Erfolg: durch individuelle Seminare
  • Zeitersparnis: Sie haben keine Anfahrtswege und stehen nicht im Stau.
  • Teambuilding: Alle Ihre Mitarbeiter werden gemeinsam geschult.
  • Wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Konzept zusammen – sprechen Sie uns einfach an.

Wir erstellen Ihnen gern jederzeit ein individuelles Angebot.

Interesse? Dann kontaktieren Sie uns einfach unter nationaleseminare@transgourmet.de.

 

Alle Seminar-Themen 2019 von Transgourmet im Überblick